Therapiezentrum Rosensteingasse Wien | Physiotherapie
16452
page-template-default,page,page-id-16452,page-child,parent-pageid-15338,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive
 

Physiotherapie

Allgemeines

Wir sind WahlphysiotherapeutInnen. Die Therapiekosten können mit allen Krankenkassen verrechnet werden (genaueres siehe Rückerstattung weiter unten).

Therapeutin

Hocher Johanna (Osteopathin, Physiotherapeutin)

Verordnung

Sie benötigen eine ärztliche Verordnung, bevor Sie zu uns in Behandlung kommen. Diese sollten Sie innerhalb von vier Wochen bei Ihrer zuständigen Krankenkasse chefärztlich bewilligen lassen (dies kann persönlich, per Fax oder postalisch geschehen). Für präventive Physiotherapie benötigen Sie keine Verordnung (Krankenkassen übernehmen dafür aber auch keine Kosten). Um möglichst viel von der Krankenkasse refunidert zu bekommen, sollten auf der Verordnung 45 Minuten Heilgymnastik und 15 Minuten Heilmassage (üblicherweise 10 Mal) erbeten werden.

Physiotherapie beinhaltet immer auch einen aktiven Teil, in dem Übungen gemacht werden, die dann auch Zuhause regelmäßig durchgeführt werden sollen. Bei offenen Fragen wenden Sie sich bitte an uns.

Anwendungsgebiete

  • Orthopädische Beschwerden: wie Bandscheibenvorfall, Lumbalgie, Ischiasschmerzen, Cervikalsyndrom, Spannungskopfschmerz, Gelenkarthrose, Hüft- und Kniegelenkersatz, Hallux Valgus und andere Fußfehlstellungen, Tennisellbogen, Karpaltunnelsyndrom, Sehnenscheidenentzündung, Impingement und Instabilitäten der Schulter, nach Operationen u.v.m.
  • Neurologische Erkrankungen: wie Schlaganfall, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Schädel-Hirn-Trauma, Polyneuropathie u.v.m.
  • Rehabilitation nach Unfällen und Verletzungen: wie Kreuzbandriss, Meniskusverletzung, Gelenkverletzung, Knochenbruch, Muskelverletzung, Schleudertrauma, nach unfallchirurgischen Operationen u.v.m.
  • Allgemeine Haltungsprobleme: z.B. bei einseitiger Belastung wie sitzende Berufe, allgemeine Schwächen und Probleme im Bewegungsverhalten (hier auch präventive Physiotherapie möglich!)

Mitzunehmen

Bitte bringen Sie Ihre aktuellen Befunde sowie eine Verordnung für Physiotherapie in die erste Therapieeinheit mit.

Sie können Sportkleidung oder auch einfach eine bequeme Freizeitkleidung mitbringen.

Leintücher werden von uns zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie an einer rein passiven Behandlung Interesse haben, dann können Sie sich gerne einen Termin für eine osteopathische Behandlung ausmachen (nähere Informationen hier unter: Osteopathie).

Leistungen und Honorar

Sie bezahlen bei uns grundsätzlich nach jeder Einheit in bar.

Ersteinheit 100 Euro (50-60 Minuten)

Jede weitere Einheit 85 Euro (ca. 40 Minuten).

Rückerstattung

Die Sammelrechnung reichen Sie zusammen mit Ihrer bewilligten Verordnung bei der Krankenkasse ein. Je nach Kasse und Verordnung bekommen Sie einen festgesetzten Betrag refundiert (meist 20-40€ pro Therapieeinheit – abhängig von der Verordnung und chefärztlicher Bewilligung). Aktuelle Tarife können Sie bei Ihrer Krankenkasse erfragen. Bei allen Pflichtkrankenkassen gibt es einen Selbstbehalt. Üblicherweise übernehmen Zusatzversicherungen die gesamten Therapiekosten.

Termine buchen:

Termine  hier Sie hier buchen: Johanna Hocher