Therapiezentrum Rosensteingasse Wien | Annette Bullig-Wenzl
16349
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16349,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive

Annette Bullig-Wenzl

About This Project

Annette Bullig-Wenzl, MSc

Systemische Psychotherapeutin


+43650571 51 53
annette.bullig-wenzl@tz-rosensteingasse.at

Nicht was wir gelebt haben ist das Leben, sondern das, was wir erinnern und wie wir es erinnern, um davon zu erzählen.” – Gabriel Garcia Marquez

Setting

Psychotherapie und Beratung

  • Einzeltherapie mit Erwachsenen und Jugendlichen
  • Paar- und Familientherapie
  • Gruppenpsychotherapie
  • Kunstherapie
  • Einzeltherapie mit Erwachsenen und Jugendlichen
  • Supervision für Einzelpersonen, Teams und Gruppen
  • Fachliche Unterstützung für Menschen in sozialen, pädagogischen und therapeutischen Berufen 
     Eingetragen in die PsychotherapeutInnenliste des Bundesministeriums für Soziales seit 2009

Mitglied der österreichischen Arbeitsgemeinschaft für systemische Therapie und systemische Studien /ÖAS

Arbeitsschwerpunkte

  • Angst / Panikattacken
  • Borderline
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Essstörungen
  • Depression
  • Gewalt
  • Jugendliche /Adoleszenzkrisen
  • Kunsttherapie
  • Psychosomatik
  • Paarkonflikte
  • Sucht/Alkohol/Opiate
  • Migrationsschwierigkeiten/ interkulturelle Aspekte
  • Spielsucht

Aus- und Fortbildungen

1987 Grundkurs Waldorfpädagogik, Goetheanistische Studienstätte, Wien
1991 Ausbildung zur Kunsttherapeutin, Bildhauerin, Goetheanistische Studienstätte, Wien
1991 Ausbildung zur Waldorflehrerin 1-8.Klasse sowie Werklehrerin 8-12.Klasse, Goetheanistische Studienstätte, Wien
1991 Abschlussprüfungen an der Geotheanistischen Studienstätte
2005 Propädeutikum an der ARGE – Bildungsmanagement Wien
Abschluss am 12.4.2005, Wien
März 2009 Abschluss des Fachspezifikums an der Österreichsichen Arbeitsgemeinschaft systemische Therapie und systemische Studien, Wien (Pflichtpraktikum beim Verein Hemayat (Psychotherapie für Flucht- und Folteropfer)
Weiterbildung
Masterlehrgang für Psychotherapie / ARGE Bildungsmanegement

Steckbrief

3.11.1961 geboren in Bremen
1982 Fachabitur für Sozialpädagogik/Bremen
1983-1984 Mitarbeiterin im Frauenhaus und Frauenkulturhaus, Bremen
1984-1985 Kunsterziehung in der “Reisenden-Werkschule/Scholen” (therapeutische WG für drogenabhängige Jugendliche ohne Hauptschulabschluss)
1987-1989 Werkunterricht an der “Karl-Schubert Schule”,Wien (Schule für geistig und körperliche Schwerstbehinderung), 3/4 Lehrverpflichtung
1990-1991 Kunsttherapie beim Verein “KOSI”, Wien (therapeutische WG für drogenabhängige Mädchen im Alter von 17-25 Jahren)
1993-1998 AEA-Arxhof (offner Strafvollzug für drogenabhängige und sexualstraffällige Männer im Alter von 17-25 Jahren/ sozialpädagogische Anstellung
1996-1998 Stationsleitung im AEA-Arxhof
1996-1998 Leitung der Weiterbildung “Le fil rouge” (für Schweizer Jugendheimleiter), in Zusammenarbeit mit Dr.Bongers: “Sucht als Kontaktstörung und Nichtbewältigung der Adoleszenzkrise
1999 Kunsttherapeutin Grüner Kreis-Marienhof
2001-2003 Lehrtätigkeit am WIFI-Wien “Darstellungsformen-Sprache”, New Media Academy, WIFI Wien
2002-2003 Lehrtätigkeit am WIFI Wien, “Kommunikative Bedingungen Lösungen” New Media Academy, WIFI Wien
1999-2006 Arbeitstherapeutin und Wohngruppenleiterin in Vertretung am Anton- Proksch Institut, Mödling 2004- Leitung der AbgängerInnengruppe am API Mödling
2006- Wohngruppenleiterin und Einzeltherapeutin (Psychotherapie)am Anton Proksch Institut Mödling
2007- Einzeltherapeutin und Familientherapeutin in freier Praxis

Category
Psychotherapie